Rechtsberatung  
Mediation
Persönliches
Kontakt/Anfahrt
Impressum
 
 
   
 

Die Trennungs- und Scheidungsmediation hat sich seit etwa 1975 entwickelt. Sie ist heute weit verbreitet und hat sich als Alternative zum streitigen Scheidungsverfahren bewährt. Wenn die Parteien den Wunsch haben, eine friedliche Form der Beendigung einer Partnerschaft zu versuchen, dann ist Mediation der richtige Weg. Gerade Kinder sollen möglichst wenig unter der Trennung der Eltern leiden. Hierauf nimmt die Mediation Rücksicht, indem den Partnern Hilfestellung gegeben wird, die bestehenden Konflikte einvernehmlich und ohne gerichtliche Auseinadersetzung zu lösen.

Konflikte am Arbeitsplatz lassen sich ebenfalls mit Hilfe der Mediation lösen. Sowohl Streitigkeiten unter Kollegen als auch zwischen Kollegen und Vorgesetzten oder Geschäftsleitung und Betriebsrat können in der Mediation geklärt werden.

Auseinandersetzungen in der Familie, Streit unter Verwandten in einer Erbauseinandersetzung oder bei Beteiligungen an einem Familienbetrieb: familiäre Strukturen können auf immer zerstört werden, wenn sich Familienmitglieder vor Gericht begegnen. Die Mediation kann dazu beitragen, dass familiäre Bindungen einen ernsthaften Konflikt überdauern und die Familie auch in Zukunft wieder zusammenstehen kann.

Nachbarschaftskonflikte können sich über Jahre hinweg entwickeln und das Leben nachhaltig beeinträchtigen. Mit Hilfe der Mediation kann es gelingen, ein friedliches Nebeneinander wieder herzustellen.